• Schnarchen

    Horror pur für den Partner

Schnarchen – Ursachen und Therapie

Schnarchen kann die Schlafqualität und damit die Erholung wesentlich beeinträchtigen und für die Mitmenschen eines Betroffenen äußerst belastend sein. Im schlimmsten Fall sind sogar gesundheitliche Schäden die Folge. Dem kann jedoch mit speziellen Schnarchschienen, die Ähnlichkeit zu einem Mundschutz für Sportler aufweisen, Einhalt geboten werden. topDentis Cologne bietet Ihnen mit der in Amerika entwickelten und individuell Ihren Bedürfnissen angepassten TAP®-Schiene eine vielfach bewährte Therapiemöglichkeit. Die Zahnschiene, eine Unterkieferprotrusionsschiene für den Unterkiefer, korrigiert während des Schlafes die Position von Unterkiefer, Zunge und Gaumensegel, hält damit die Atemwege offen und sorgt für eine gesunde Bettruhe für Sie und Ihren Partner.

Schnarchen Sie oder Ihr Partner?

  • Leiden Sie unter Tagesmüdigkeit und Konzentrationsschwäche?
  • Haben Sie morgendliche Kopfschmerzen?
  • Sind Sie gereizt?
  • Haben Sie Bluthochdruck?
  • Fühlen Sie sich in Ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt?
  • Leiden Sie unter sexuellen Funktionsstörungen?
Schnarchen - eine Qual - Ihr Zahnarzt hilft

Wieso schnarchen Menschen überhaupt?

Schnarchen entsteht durch Flattern und Schwingen von Muskulatur und Weichteilen im verengten Rachen. Weil sich die Muskulatur während des Schlafes entspannt, fällt der Unterkiefer mit der Zunge nach hinten und engt so den Atemweg ein. Geringe Gewebespannung und Übergewicht können sich dabei verstärkend auswirken. Deshalb nimmt die Schnarchproblematik mit zunehmendem Alter erheblich zu und immer mehr Menschen fragen sich: „Was hilft gegen Schnarchen?“.

Quelle: www.dgzs.de

Kein Schnarchen mehr dank Antischnarchschiene

10 medizinische Vorteile eines gesunden Schlafs

Gesunder Schlaf kann…

  1. ihr Herz gesund erhalten
  2. helfen, Krebs zu verhindern
  3. Stress reduzieren
  4. Entzündungen reduzieren
  5. Sie aufmerksamer machen
  6. Ihr Gedächtnis stärken
  7. bei Gewichtsreduktion helfen
  8. das Risiko einer Depression verringern
  9. dem Körper bei seinen „Reparaturen“ helfen
  10. die Symptome der Fibromyalgie ( Faser-Muskel-Schmerz) lindern

Daten und Fakten

30% der Männer schnarchen im Alter von 30 Jahren, 60% der Männer schnarchen im Alter von 60 Jahren.

10% der Frauen schnarchen im Alter von 30 Jahren, 40% der Frauen schnarchen im Alter von 60 Jahren.

Was hilft gegen Schnarchen?

Folgende Tipps tragen zur Reduzierung der Schnarchproblematik bei und wirken auch präventiv:

  • Gehen Sie erst dann schlafen, wenn Sie müde sind
  • Schlafen Sie nur im Bett (nicht auf der Couch oder im Sessel)
  • Trainieren Sie Ihren Schlafrhythmus: Gehen Sie zu festen Zeiten zu Bett und stehen Sie zu festen Zeiten auf (auch am Wochenende und im Urlaub)
  • Nehmen Sie keine koffein- oder alkoholhaltigen Getränke oder Medikamente vier bis sechs Stunden vor dem Schlafen zu sich
  • Betreiben Sie unmittelbar vor dem Schlafen keinen körperlich anstrengenden Sport
  • Rauchen Sie nicht unmittelbar vor dem zu Bett gehen oder während der Nacht
  • Sollten Sie an Übergewicht leiden, ist Gewichtsabnahme empfehlenswert
  • Verzichten Sie auf Medikamente wie z. B. Schlaf- oder Beruhigungsmittel
  • Schlafen Sie mit leicht erhöhtem Oberkörper
  • Vermeiden Sie in Rückenlage zu schlafen. Trainieren Sie evtl. mit Hilfsmitteln das Schlafen in Seitenlage
  • Feuchten Sie die Raumluft an

Sollten die beschriebenen Maßnahmen nach einer Anwendung von ca. 4 Wochen nicht zur Reduzierung Ihrer Schnarchneigung beitragen, wenden Sie sich bitte an unsere spezialisierte Praxis in Köln.

In diesem Fall könnte die TAP®-Schiene, eine Protrusionsschiene , die geeignete Therapie sein, um Ihr Schnarchen zu beseitigen und Ihr direkter Weg zu einem gesunden Schlaf sein, für Sie und Ihren Partner.

Unter „Protrusion“ versteht man das „Vor-“ (lat. pro) „ziehen“ (lat. truere) des Unterkiefers; und…

…so wirkt Ihre Schnarchschiene:

Die TAP®-Schiene

Die TAP®-Schiene ist eine Unterkieferprotrusionsschiene, die vor einigen Jahren von dem amerikanischen Zahnarzt und Ingenieur Dr. Keith Thornton entwickelt wurde. Dr. Thornton arbeitet bereits in dritter Generation als Zahnarzt in Dallas, Texas und hat sich u. a. einen Namen als Experte für Kiefergelenkserkrankungen gemacht. Während seiner Militärzeit als Zahnarzt der US-Navy auf den Philippinen war er häufig auch bei Notoperationen und Erste Hilfe Maßnahmen beteiligt. Patienten, die unter Atemnot oder Erstickungsanfällen litten, wurden in einer Erste Hilfe Maßnahme durch das schnelle Vorziehen des Unterkiefers und dem damit verbundenen Öffnen des Rachenraums wirksam geholfen.

Eine wissenschaftliche Studie ergab eine 96%-ige Erfolgsquote durch den Einsatz der TAP®-Schiene.

(CHEST 116:1511-1518, Dez. 99, J. Pancer et al. „Evaluation of Variable Mandibular…“)

Als sich Dr. Thornton Anfang der 90er Jahre erstmals mit der Therapie des Schnarchens und der Schlafapnoe beschäftigte, erinnerte er sich dieser wirkungsvollen Maßnahme zur Öffnung des Rachenraums. Es war für ihn nahe liegend, dass es mit Hilfe einer geeigneten Schienen-Konstruktion möglich sein musste, den Unterkiefer während des Schlafes nach vorne zu verlagern und so den hinteren Luftweg zu öffnen.

Es gelang ihm relativ schnell, nicht zuletzt aufgrund seines Ingenieur-Studiums, eine mechanische Konstruktion zu entwickeln, die, eingebaut in zwei Zahnschienen, den Unterkiefer zuverlässig und kontrolliert in eine vorgelagerte Position bringt.

Der Thornton Adjustable Positioner – kurz TAP® – war geboren.

Schnell zeigten wissenschaftliche Studien, dass mithilfe der TAP®-Schiene eine gezielte und wirksame Therapie des Schnarchens und der Schlafapnoe möglich war.

Heute gehört die TAP®-Schiene zu den meistverwendeten Schnarchtherapiegeräten in den USA und ist auch in unserer Praxis in Köln schon seit Jahren die bevorzugte Therapiemethode. Unter Umständen kann auch eine vollständige oder teilweise Erstattung der Kosten erfolgen. Wir beraten Sie gern über Ihre Möglichkeiten für Ihre eigene „Antischnarchschiene“.

Unsere besonderen Leistungen

Unsere Leistungen gehen über Wurzelbehandlung, Zahnersatz, Implantate oder Bleaching hinaus. Informieren Sie sich über unser umfangreiches
Service- und Beratungsangebot und Ihre Möglichkeiten für dauerhaft gesunde Zähne und ein strahlendes Lächeln.